Autobiografien, Biografien

Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus
Autobiografien, Biografien · 27. Juli 2021
1919 hat Walter Gropius die Kunstschule „Staatliches Bauhaus in Weimar“ gegründet. Die Gründung des Bauhauses war ein Paukenschlag und hatte zunächst viel Skepsis ausgelöst. Doch nach einigen Anlaufschwierigkeiten schlossen sich namhafte Künstler an wie zum Beispiel: Wassily Kandinsky, Paul Klee, Marcel Breuer und viele mehr. Namen, die bis heute Design bestimmen. Besonderen Einfluss hatte seine zweite Frau Ise Frank, die bisher in der Bauhaus-Geschichte eher unbekannt ist.

Die Welt ohne Fenster
Autobiografien, Biografien · 13. Juni 2021
Am 4. März 1914 wurde Barbara Newhall Follett in einem kleinen Haus in Hanover, New Hampshire geboren. Barbara war ein Wunderkind. Ihre Eltern - der Literaturkritiker Wilson Follett und die Kinderbuchautorin Helen Thomas Follett - hatten ihrer Tochter früh Lesen und Schreiben beigebracht. Barbara Newhall Follett ist vier Jahre alt, als sie heimlich aus dem Arbeitszimmer ihres Vaters die Schreibmaschine an sich nimmt und in ihr Zimmer bringt.

Der Klang der Fremde
Autobiografien, Biografien · 14. Januar 2021
„Ich erinnere mich lieber an einen inneren Kitzel, einen Taumel, mein Scheitern, mein Zögern, meine Verwandlungen, meine Verfehlungen … Ich ziehe sie vor, weil sie sich je nach der Farbe der Zeit modellieren lassen, während ein Gegenstand unnachgiebig, starr, sperrig bleibt.“