Wo Milch und Honig fließen
09. Februar 2024
Der Roman beginnt in einer fernen Zukunft, die im weitesten Sinne postapokalyptische Züge trägt. Die Menschheit wird durch eine Naturkatastrophe globalen Ausmaßes eingeholt. Die Klimakatastrophe ist eingetreten: Die Erde ist von einem rätselhaften Smog heimgesucht worden, der „die Sonne verfinsterte und den Weizen in der kanadischen Prärie ebenso erstickte wie den harten gelben Reis auf den Feldern Perus.“ (S. 9)
Das Kreuz im Venn
Historisch · 04. Februar 2024
Clara Viebig wird am 17. Juli 1860 in Trier als drittes und letztes Kind der Eheleute Ernst und Clara Viebig (geb. Langner) geborenDer nachfolgende Roman "Das Kreuz im Venn" erschien 1908 in ihrer Schaffensphase in Erzählungen aus der Eifel. Die Eifel galt in dieser Zeit als zurückgeblieben und wurde auch als „Rheinisches Sibirien“ bezeichnet. Clara Viebig hat dazu beigetragen, dass die Eifel den Rang einer Literaturlandschaft erhielt. Das Romangeschehen beginnt im Städtchen Monschau bei der Bee

Paukenschläge aus dem Paradies
Autobiografien, Biografien · 02. Januar 2024
Ethel Mary Smyth (1858 -1944) stammt aus einem guten Haus, wird von Gouvernanten zu Hause erzogen und mit ihr fünf Schwestern und einen Bruder. Schon früh erweist sie sich als Sturkopf und setzt im Alter von 19 Jahren konsequent ihren Wunsch durch, Komponistin zu werden, zunächst gegen den Willen ihrer Eltern. Doch nach einem Hungerstreik bekommt sie die Erlaubnis, ihre Idee um zusetzen, was bisher hauptsächlich nur Männer dürfen.
Rilke Der ferne Magier
Autobiografien, Biografien · 01. Januar 2024
Der Autor Gunnar Decker sendet mit der Biografie keine neuen oder auch wissenschaftliche Erkenntnisse über Rilke aus, sondern schreibt über Rilkes Leben und Werk in verständlicher Form. Er geht dabei chronologisch vor und nutzt Rilkes Ausschnitte aus der Vielzahl seiner Briefe und Werke und setzt diese mit dem Leben und Entstehen seiner Werke zusammen.

Stolz und Vorurteil
Kinderbücher · 04. Dezember 2023
1813 erschien erstmals der wohl bekannteste Roman von Jane Austen „Stolz und Vorurteil“. Er zeichnet eindrucksvoll ein Bild der damaligen Gesellschaft. Jane Austen hat mit diesem Roman ein heiteres gesellschaftliches Spektakel verfasst und gleichzeitig analysiert sie mit einem tiefen Eintauchen die damalige Gesellschaft.
Endstation Malma
Autobiografien, Biografien · 04. November 2023
Der Mittelpunkt des Romanes bildet eine Zugreise von Stockholm ins fiktive Malma. Drei Menschen sind an Bord. Harriet, zehn Jahre alt, fährt mit ihrem unnahbaren, schweigsamen Vater zu einer Beerdigung. Oskar, ein etwa 35-jähriger Mann und Vater, ist mit seiner Frau unterwegs. Ihre Ehe ist in die Brüche gegangen und seine Frau will ihm noch einmal den Ort ihr Kindheit zeigen, bevor sie sich trennen.

Mrs Potts`Mordclub und der Tote Bräutigam
Krimi · 07. Oktober 2023
Mrs Judith Potts freut sich, nach den Aufregungen des letzten Sommers ihre Ruhe genießen zu können. Aus ihrer Unbeschwertheit wird sie jäh herausgerissen, als sie völlig überraschend eine Einladung von Sir Peter Bailey zu seiner Hochzeit erhält. Sir Peter Bailey ist das Oberhaupt der reichsten und wichtigsten Familie ihres Heimatstädtchens Marlow. Die Einladung zum Empfang ist äußerst kurzfristig, denn am nächsten Tag soll schon die Hochzeit sein.
Glutspur
Krimi · 04. Oktober 2023
Liv Jensen ist gerade erst nach Kopenhagen umgezogen. Ihren Job bei der Polizei hat sie aufgegeben. Liv will als Privatdetektivin in Kopenhagen selbstständig weiter arbeiten. Sie findet eine Wohnung im Hause eines alten Freundes ihres verstorbenen Großvaters. Zwar ist es eine kleine Wohnung im Keller, aber ausreichend für ihren Neustart.

Skorpion
Thriller · 12. September 2023
In Palermo wird ein Priester erschossen, in Antwerpen werden drei Tonnen Kokain entdeckt und in Zürich begeht ein Pilot Selbstmord. Drei Vorfälle, die offensichtlich nichts miteinander zu tun haben. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Fäden zu dem Ex-Banker Baumann führen. David Keller, Bundesermittler und Mafia-Experte gerät schnell in den Strudel einer länderübergreifenden Ermittlung mit hochpolitischen Einflüssen und Verbindungen zu der Mafia.
Verlogen
Kriminalroman · 10. September 2023
Dramatische Szenen auf Island Durch Zufall wird die Leiche der alleinerziehenden Mutter Marianna auf einem Lavafeld in einer Höhle gefunden. Bereits vor einem halben Jahr war Marianna verschwunden und die Suche nach ihr blieb ohne Erfolg. Man nahm damals an, dass sie Suizid begangen hat. Sie war eine alleinerziehende Mutter der nun 15-jährigen Tochter Hekla.

Mehr anzeigen